Guitar Recital

 

Musikproduktion Dabringhaus und Grimm
Classica Venezolana
Erscheinungsdatum 2010
Besetzung: Flöte: Anette Maiburg, Gesang: Fabiola José, Gitarre: Nirse González, Cuatro: Jesús González Brito

 

Mit seiner neuen CD "Classica Venezolana" nimmt uns Nirse González mit auf eine musikalische Reise durch sein Heimatland Venezuela.
Die Folklore hat in dem südamerikanischen Land einen besonderen Stellenwert. Das spontane Musizieren mit Freunden und Familie wird gepflegt und gehört so zum Ausdruck des Lebensgefühls. Die Musik ist ebenso abwechslungsreich, wie die Landschaften Venezuelas.
Melancholie, Virtuosität, Lebensfreude und schnelle Rhythmen wechseln sich ab.
Die Übergänge zur klassischen Musik sind fließend. Zum einen sind Einflüsse der europäischen klassischen Musik spürbar, so ist der Walzer einer der wichtigsten Gattungen. Andere Stücke sind gleich der Barockmusik kontrapunktistisch angelegt.
Zum anderen hat die exzellente musikalische Ausbildung in Venezuela, die in den letzten Jahren an Vorbildcharakter gewonnen hat, talentierte Komponisten hervorgebracht deren Werke hier zu hören sind.
Mit der deutschen Flötistin Anette Maiburg und ihrer mit dem Echo Klassik prämierten Reihe "Classica..." hat Nirse González die ideale Partnerin für sein musikalisches Projekt gefunden.
Die Reihe wurde beim Klassiklabel Dabringhaus und Grimm gegründet, um Weltmusik auf hohem Klangniveau und konzipiert für den klassischen Konzertsaal zu präsentieren.
Mit der Sängerin Fabiola José und dem Cuatro Spieler Jesús González Brito konnten die beiden zwei erstklassische Musiker aus Venezuela gewinnen.

 

Besuchen Sie die offizielle Website von MDG

Pieza folclórica:
Pajarillo 5:06
Antonio Lauro (1917-1986):
Natalia 1:38
Antonio Estévez (1916-1988):
El Ordeñador 3:15
Rodrigo Riera (1923-1999):
Canción Caroreña 3:16
"El Indio" Figueredo (1899-1995):
El Gavilán 2:36
Antonio Lauro (1917-1986):
La Negra 3:05
Héctor Molina (1980):
De Cotiza a Legazpi 2:54
Vicente Emilio Sojo (1887-1974):
5 Piezas Venezolanas 5:36
1. Cantico
2. Aguinaldo
3. Canción
4. Aire Venezolano
5. Galerón
Manuel Yánez (1941-2000):
Viajera del rio 4:27
Federico Ruiz (1948):
Rítmico andar 3:43
Heraclio Fernandez (1851-1886):
El Diablo suelto 2:12
Otilio Galíndez (1935-2009):
Ahora (Vals lento) 5:13
Inocente Carreño (1919):
Mañanita Pueblerina 5:03
Omar Acosta (1964):
Solo de Pajarillo 3:36
Cruz Felipe Iriarte (1922):
El Frutero 3:06 (Merengue en 5/8 )
Antonio Lauro (1917-1986):
Seis por derecho 3:01
Cristóbal Soto (1954):
El Tercio 2:42

Total Time: 61:10
   

 

 

Guitar Recital

 

Laureate Series NAXOS
Nirse González
Guitar Recital
Erscheinungsdatum 2007

 

Nirse González stellt sich in seiner ersten CD mit Standartwerken für die klassische Gitarre vor. Die Aufnahme ist Teil seines 1. Preises beim international anerkannten Wettbewerb "XL Certamen Internacional de Guitarra Francisco Tárrega 2006".
Zu hören ist seine eigene Bearbeitung der 2. Violinsonate BWV 1003 von J.S. Bach für Gitarre, die Sonate des spanischen Komponisten A. José, Théme Varié et Finale von M. Ponce, die Welturaufführung zweier Werke des kubanischen Gitarristen und Komponisten J. Clerch, und als Hommage an den Namensgeber des Wettbewerbs zwei Stücke von F. Tarrega.
CD Kritiker heben das saubere Spiel, rhythmische Exaktheit, Virtuosität und vor allem seine bemerkenswerte Musikalität hervor.
In der NAXOS Kritik David´s Review Corner August 2007 heißt es:
"Ich hoffe noch eine Menge mehr von dem jungen Venezolaner zu hören, seine Musikalität überragt vieles was ich die letzten Jahre gehört habe."

 

Besuchen Sie die offizielle Website von NAXOS

Antonio Jose
Guitar Sonata

I. Allegro moderato 06:45
II. Minuetto 02:42
III. Pavana triste 05:09
IV. Final 04:25

Manuel Maria Ponce
Tema variado y final (Theme Varie et Finale) 08:15

Johann Sebastian Bach
Violin Sonata No. 2 in A minor, BWV 1003 (arr. Nirse Gonzalez for guitar)

I. Grave 03:25
II. Fuga 07:12
III. Andante 05:15
IV. Allegro 05:43

Joaquin Clerch
En Volos 03:04
Estudio de acordes 02:51
Estudio de ligados 01:56

Francisco Tarrega
Adelita, Mazurka 01:50
Mazurka in G major 02:51